Weinbau in 3. Generation

Seit 1929 pflegt die Familie Zahnd in Amlikon Reben, mit genau der Sorgfalt, Liebe und Hingabe, die viele kleine Weinbaubetriebe auszeichnet. Der Familiensitz befindet sich in einem wunderschönen, 1864 erbauten Haus mit den für die Zeit typischen Gewölbekellern. 

Von der Qualität unserer Reben und ihrer Trauben überzeugt, werden die in einem Lohnbetrieb gekelterten Weine seit dem Jahr 2000 unter eigenem Namen vermarktet. Seitdem wurden Zahnd-Weine immer wieder für ihre Güte und Qualität ausgezeichnet. 

Im gleichen Jahr wurde ein nicht mehr benötigter Lagerraum des Gewölbekellers zu einem gemütlichen Degustationsraum ausgebaut. Seit seiner Eröffnung im August 2000 erfreut sich dieser «Rebchäller» steigender Beliebtheit. Speziell bei besonderen Anlässen wie dem «Amliker Herbstfäscht». 

Inzwischen scheint auch die nächste Weinbau-Generation. Wenn es auch noch ein paar Jahre hin sind, bis die Entscheidung ansteht, so ist mit der Geburt von Tochter Valeria (2002) und Sohn Leandro (2005) doch die Grundlage für eine Fortführung der Weinbau-Tradition gelegt.

Bild zu Zahnd Weine